SPRECHPROGRAMM

Kartierung der zwischen/wege: Ein literarischer Streifzug entlang der Kompromisse

Freitag, 20.30 Uhr

Zwischen verschwiegenen Zeilen das Nichtwort im Leerraum leuchtend*

…und verborgen zwischen den Worten der Kompromiss: zwischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, in der Liebe, zwischen Müßiggang und Leistung, im gesprochenen Wort. Literarische Texte verschiedener Epochen zu Kompromissen, Kompromisslosigkeit und der oftmals daraus resultierenden Orientierungslosigkeit stimmen auf das Thema ein und geben einen ersten Einblick in die zwischen/wege, die am Samstag begangen werden. Gesprochen und inszeniert wird das Programm von ehemaligen SprecherInnen der Sprechtheatergruppe „Laut und Lyrik“ sowie der Akademie für gesprochenes Wort Stuttgart.

*Rose Ausländer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s