AUSSTELLUNG

Luxusgut Kompromisse – Ausstellungseröffnung

Samstag, 13.00 Uhr

Christoph Miler hat mit seinem Band Nowhere Men ein hochbeachtliches Werk
über Migrationsströmungen der Gegenwart geschaffen. Durch die collagenhafte
Darstellung öffentlicher und literarisch-semibiographischer Perspektiven auf das
Thema Migration gelingt  ihm ein neuer, durchdringender Blick auf das immer
wichtiger werdende Thema der Migration.

+++
In Zusammenarbeit mit dem iz3w-Freiburg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s